Warum „Praxis“ neu gedacht werden muss damit sie in Zukunft existieren kann
Warum „Praxis“ neu gedacht werden muss damit sie in Zukunft existieren kann
Warum „Praxis“ neu gedacht werden muss damit sie in Zukunft existieren kann
Warum „Praxis“ neu gedacht werden muss damit sie in Zukunft existieren kann

Warum „Praxis“ neu gedacht werden muss damit sie in Zukunft existieren kann

Die Welt befindet sich im steten Wandel und das hat Auswirkungen auf jede Zahnarzt- und Arztpraxis! Verlieren Sie nicht den Anschluss ...

Geschrieben von

Claudia Davidenko
Claudia Davidenko

Veröffentlicht am

01
.
01
.
2022

Lesedauer

ca.
5
Minuten

Das die Digitalisierung Einzug gehalten hat und kaum noch wegzudenken ist, daran haben wir uns gewöhnt. Dass der „Fachkräftemangel“ seit Jahren ein heißes Thema ist, ist auch klar. Das es vermehrt Investoren gibt, die Praxen aufkaufen ist zwar nicht ganz so neu, wird allerdings gern „verdrängt“. Allerdings hat dies Auswirkungen auf Praxen. Das bedeutet: Denken Sie neu, denken Sie um! 

Investoren haben erkannt, dass der deutsche Markt sehr lukrativ ist, da die Umsätze in der Zahnarztpraxis im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern extrem hoch sind. Und somit werden „lukrative“ Angebote verschiedener Arten gemacht. Der Praxisinhaber kann komplett verkaufen und aussteigen oder weiterhin zu bestimmten Bedingungen weiter in „seiner“ Praxis arbeiten. Je besser die Praxis läuft, desto höher ist selbstverständlich der Kaufpreis. Eine Möglichkeit für Inhaber, die vielleicht kurz vor der Rente stehen und Ihre Praxis verkaufen möchten. Die Investoren brauchen natürlich geeignetes Personal, damit sie dieses finden, wird mit hohen Gehältern und bestimmten Vorteilen geworben. Das bedeutet für die „kleine Praxis“, Mitarbeiter wechseln eventuell aufgrund dieser extrinsischen Motive.  

Was können Sie tun?

Stellen Sie sich erst einmal mental auf Veränderungen ein. Wegzuschauen und sich zu ducken, nach dem Motto „der Kelch geht an mir vorbei“ ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Setzen Sie sich bewusst mit dem Thema auseinander und schauen Sie, wie Sie ihre Praxis so aufstellen können, dass Sie auch in Zukunft eine stabile Positionierung haben.

1. Idee - Digitalisierung & Prozesse

Welche Bereiche in Ihrer Praxis können und sollten Sie weiter digitalisieren? Einfach auch in Hinblick auf den steigenden Fachkräftemangel, damit Sie sich ein Stück weit unabhängig machen, oder auch bei Krankheit oder Schwangerschaft. Die Zukunft und Nachfrage wird z. B. für folgende Bereiche steigen:

  • Online - Terminvergabe
  • Externer Abrechnungsservice & Factoring
  • Externe Telefonzentrale - 24 Stundenservice   
  • Hygieneketten systematisieren
  • QM anpassen - Traysysteme implementieren

2. Idee - Mit Quereinsteigern arbeiten 

Es wird zukünftig noch weniger junge Leute geben, die den Beruf der ZFA/MFA ergreifen werden. Vermutlich kommt noch hinzu, dass das Niveau und die Belastbarkeit ein anderes sein wird. Umdenken in dem Bereich heißt einfach auch, z. B. zu überlegen Quereinsteiger in die Praxis zu holen und diese durch ein gutes Konzept fit für den Praxisalltag zu machen. Eine Qualifizierung in der Hygiene erlaubt dann auch, dass diese Mitarbeiter in dem Bereich arbeiten dürfen.

3. Idee - Leistungsangebote erweitern

Auch wenn Sie nicht zu den Praxen gehören, die eine ästhetische Schienentherapie oder Bleaching anbieten, die Nachfrage steigt und wird auch weiterhin steigen. Allein schon aufgrund der Werbung die im Fernsehen und in den Social Media Bereichen gemacht wird. 

Beschäftigen Sie sich auch mit diesen Themen und nehmen Sie es in ihren Leistungskatalog mit auf. Einfach, damit Sie „wettbewerbsfähig“ bleiben. 

Fazit

Nichts ist so beständig wie der Wandel! Beschäftigen Sie sich mit dem Thema und finden Sie für sich die innere Klarheit, wie Sie bestimmte Dinge und Themen in Ihre Praxis integrieren können. Ein Coaching kann dabei Unterstützung geben, um aus dem „Wirrwarr“ einen Lösungsweg aufzuzeigen.

„Die Zukunft hat viele Namen: Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare; für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte; für die Tapferen ist sie die Chance.“ - Victor Hugo
Blog

Weitere Blog Beiträge

von
Claudia Davidenko

Warum zu viel Harmonie zu Konflikten führt und wir das innerlich und äußerlich spüren

Mitarbeiter und Praxisinhaber wollen in einem harmonischen Umfeld arbeiten. Das Arbeitsklima kann von Harmonie geprägt sein oder auch nicht ...

Neu
von
Claudia Davidenko

Wie entstehen Konflikte - und bis wann sind sie gut zu klären?

Erst fängt es meist ganz simpel an. Es gibt ein Thema, eine Situation oder eine Aussage, was eine Wirkung auf den Gesprächspartner hat ...

Neu
von
Dr. Ilse Pogatschnigg

Fragen, die Leadership ins Unbekannte katapultieren

Ein massiv unterschätztes Führungsinstrument sind Fragen. Dass sie manchmal gemieden werden, hat seine Gründe.

Neu
Weitere Beiträge
von
Claudia Davidenko

Heading

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

2
Früherer Eintrag

Hier wird ein neuer Beitrag des Blogs angezeigt, sofern es einen Neueren gibt.

Sie lesen aktuell den neusten Beitrag - einen Neuen wird es demnächst geben.
Zurück zum Blog
Älterer Eintrag

Hier wird ein älterer Beitrag des Blogs angezeigt, sofern es einen Älteren gibt.

Sie lesen aktuell den ältesten Beitrag in meinem Blog. Haben Sie auch schon die neuen Beiträge gesehen?
Zurück zum Blog